Turnen macht fit

16. 06. 06
Zugriffe: 1979

Schon in den letzten Jahren hat Frau Hartwig sich gekümmert und Schüler dazu gebracht, an ihr Äußerstes zu gehen

und ihr Potenzial vollends auszuschöpfen. Und seit diesem Schuljahr gibt es eine kleine Gruppe von sportbegeisterten Mädchen, die sich einem neuen Wahlpflichtfach verschrieben haben. Mit viel Engagement und Spaß an der Sache leitet Frau Hartwig die noch relativ frische Turngruppe. In den 2 regulären Schulstunden wöchentlich und dem zusätzlichen „Pausenturnen“ am Montag und Donnerstag gibt jeder sein Bestes und macht stetig Fortschritte. So passiert es, dass Dinge, die am Anfang des Jahres für einige von den Turnern noch komplett unmöglich erschienen, nun eine Leichtigkeit sind. Die Mädchen der Gruppe erlernen die verschiedensten Sprünge, Drehungen, Auf- und Abgänge und Elemente der unterschiedlichen Geräte. Zur Verfügung stehen viele turnerischen Geräte. Unteranderem: 2 Stufenbarren, 2 Schwebebalken, mehrere Recks, ein paar Böcke und Pferde und vieles mehr. Es wird versucht, an allen Geräten so oft wie möglich zu trainieren, um sich zu verbessern; aber natürlich hat jedes Mädchen sein Lieblingsgerät und eines, dass ihr nicht besonders gut liegt.

Im Moment wird daran gearbeitet, verschiedene Sprünge über das Pferd zu erlernen und sicher zu beherrschen. Doch schon seit Wochen und Monaten erlernen die Mädchen die Kunst der Salti und das mit einigem Erfolg, denn schon den meisten von ihnen gelingt es, einen Salto über ein kleines Hindernis hinweg zu bewältigen. Das bloße Turnen an sich steht aber nicht im Vordergrund: Es geht um ein gutes Miteinander, um die Bereitschaft, sein Bestes zu geben, und um den Spaß an der Sache.

Mit einem riesigen Erfolg konnten sie sich auch schon bei einem Wettbewerb behaupten. Es gab mehrere erste, zweite und dritte Plätze für unsere fleißigen Turner und Turnerinnen beim Turnwettbewerb der Schulen des Kreises . Und die Anstrengungen der vorhergegangen Wochen machte sich hier deutlich bezahlt. Der nächste, diesmal schulinterne, Wettkampf steht quasi vor der Tür und die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren.

Also, wenn ihr jetzt Lust bekommen habt, kommt einfach in den Pausen vorbei oder meldet euch im nächsten Schuljahr zum Wahlpflichtkurs an.