Jugend forscht 2019

19. 03. 14

Mit 11 Schülern von Klasse 7 bis 11 traten wir zum Landeswettbewerb an.

Von Plastikteilchen in der Müritz (Tabea Felstow,Darius Möller und Malte Raabe), über das Steigen eines Wetterballons (Benjamin Lehrach, Richard Mamerow)  oder dem besten "Schreibgerät" für Schüler (Lea Bergholz, Thomas Wagner ) reichte die Palette bis zu Untersuchungen zum Pendel (Niclas Haack und Hans Jarchow, der leider krankheitsbedingt fehlte)und dem MARS-Roboter (Sören Ahrens, Marc Koch). Für alle Schüler war es aufregende Geschichte, sich von der Jury aber auch vom zahlreichen Publikum befragen zu lassen. Die Spannung erreichte den Höhepunkt bei der Preisverleihung. Unsere "Jugendmannschaft"  erreichte mit ihrem Plastik-Thema einen 2.Platz. Ebenfalls 2. wurden in der Sparte Physik die Pendelspezialisten. Außerdem wurden uns noch 2 Sonderpreise zuerkannt. Die meisten "Forscher" wollen es im nächsten Jahr wieder versuchen. Herr Liedtke und Herr Sabo, unser Phy-Che-Referendar, haben die Teams betreut.