Großes Lampenfieber vor einer großartigen Aufführung!

18. 05. 15

Am 26. April war es endlich soweit.

Während sich die Aula mit Verwandten, Freunden und Lehrern zur Hälfte füllte, stieg das Lampenfieber bei den Schülerinnen unserer Theatergruppe (Ganztagsschule) enorm. Wochenlang hatten sie geprobt - Texte waren gelernt, an Lautstärke und Tonfall, Mimik und Gestik war immer wieder gefeilt worden ... Aber die Mühe hatte sich gelohnt!

Sehr souverän spielten die Mädchen die Sketsche "Hänsel und Gretel und die Supernanny", "Die Vorzeigekinder", und auch der Vortrag der Nonsens - Gedichte überzeugte. Das Publikum amüsierte sich köstlich, musste oft lachen. So war ein lang anhaltender Applaus dann auch der verdiente Lohn für die jungen Akteure - und ihre Bitte um eine kleine Spende am Ende der Vorstellung, um zum Schuljahresende gemeinsam ein Eis essen zu gehen, wurde wohlwollend erhört. Allerdings werden sie wohl auf das Eis verzichten, denn die Summe im Hut überstieg bei Weitem alle Erwartungen ... So wird es nun wohl ein Kinobesuch werden, bei dem sie den Profis zuschauen können. Dafür ein großes Dankeschön!

Unsere jungen Talente sind:

Nele Berghoff und Nora Fäcknitz (beide 7A), Samira Wiebke (7C), Maxi Boese und Sarina Schmidt (beide 7D), Milena Erlbacher und Marie Reinholz (beide 8A) und Janine Komp (8C).

Mädels, toll gemacht! Ihr könnt sehr stolz auf euch sein.

W. Schröder