Literarischer Abend

18. 05. 06

Deutschunterricht - ein unnötiges "Laberfach", bei dem man sowieso nur uralte Gedichte interpretiert?

Die Schüler der 12B bewiesen am 26.01.18 das Gegenteil. Mit einem Programm, in welchem sowohl Künstler wie William Shakespeare als auch Loriot Einzug fanden, wurde gezeigt, wie man Literatur zum Leben erwecken kann. Natürlich flossen dabei auch die ganz eigenen Ideen der Schüler ein. Dies wurde besonders durch die Präsenz von Themen wie Träume, Schule und Digitalisierung sichtbar. Zudem beinhaltete das Programm schauspielerische, filmische und musikalische Beiträge. Diese zauberten einerseits ein Schmunzeln auf die Gesichter der Zuschauer und brachten anderseits aber auch eine tiefe Botschaft mit sich. So war der Abend für die unterschiedlichsten Besucher, von Jung bis Alt, ein sehenswertes Ereignis.