7. Stadtmeister- schaften im Drachenboot

17. 09. 11

Schüler- und Lehrerboot nehmen an  der Stadtmeisterschaft teil.

Das Drachenboot-Team "Schlagseite" unseres Gymnasiums ist wieder in den See gestochen. Auftaktveranstaltung der diesjährigen Wettkämpfe waren am Wochenende die 7. Warener Stadtmeisterschaften in dieser Disziplin. Nach der Sommerferienpause hat sich das Team unter den 12 teilnehmenden Vereins- und Firmenbooten erfolgreiche mittlere Plätze erpaddelt: den 5. (200m) und den 6. Platz (halbe Seemeile).

Auch beim Standup-Paddeln konnten die Wassersportler Geschick und Schnelligkeit unter Beweis stellen. Hierbei hat Bastian Pollak (9A) das Gymnasium vertreten und mit seinem Brett als erster das Ziel erreicht. Herzlichen Glückwunsch!

Erstmals am Start war ein Lehrerteam unseres Gymnasiums. Im Kampf um die Hundertstel konnten "Richard's paddelnde Pauker" im Fun-Bereich einen 3. und 8. Platz ergattern.

Trotz grauen Himmels mit Nieselregen waren gute Laune und Motivation aller Paddler ungetrübt. Unsere Teilnahme für 2018 ist vorgemerkt!

  1. Stadtmeisterschaften im Drachenboot auf dem Tiefwarensee    

200m-Funbereich

  1. Platz – Müritz- Getränke
    2. Platz – Jack Sparow und die Black Pearl  (Kur-Klinik)
    3. Platz – Richards paddelnde Pauker  (Lehrer RWG)
    4. Platz – Drachenzähmen leicht gemacht  (Kur-Klinik)
    5. Platz – Schlagseite  (Schüler RWG)
    6. Platz – Kadetten  (Opel Schlingmann)
    7. Platz – Digital Dragons  (Optimal Media)
    8. Platz – Wicki und die starken Männer (Kur-Klinik)
    9. Platz – HSV 90 Waren

Seemeile

  1. Platz – MSC Waren
    2. Platz – Crazy Frogs  (WOGEWA)
    3. Platz – ESV Freibeuter
    4. Platz – Müritz-Getränke
    5. Platz – HSV 90 Waren
    6. Platz – Schlagseite  (Schüler RWG)
    7. Platz  – Jack Sparow und die Black Pearl  (Kur-Klinik)
    8. Platz  – Richards paddelnde Pauker  (Lehrer RWG)
    9. Platz – Wicki und die starken Männer (Kur-Klinik)
    10. Platz – Kadetten  (Opel Schlingmann)
    11. Platz – Digital Dragons  (Optimal Media)
    12. Platz – Drachenzähmen leicht gemacht  (Kur-Klinik)

Herzlichen Glückwunsch und ein Dankeschön an den ESV Waren!

 

Schülermeinungen

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Hanna, Kl.12

  

Das RWG bietet ein harmonisches Verhältnis zwischen Schülern und Lehrern. Besonders bei außerschulische Leistungen, wie Jugend forscht, werden die Schüler sehr von den Fachlehrern unterstützt. Das Gymnasium liegt direkt am Tiefwarensee, an warmen Sommertagen kann man nach der Schule noch baden gehen.

Hanna, Kl.12

Moritz, Kl.12

An meine Zeit am RWG habe ich überwiegend sehr angenehme Erinnerungen. Im FB Physik habe ich an vielen außerschulischen Projekten wie "F1" oder "Jugend forscht" teilgenommen, das war nur durch das tolle Engagement der Lehrer möglich. Auch in anderen FB gibt es gut unterstützte Projekte. Die Atmosphäre ist sowohl in den Klassen als auch auf dem Pausenhof sehr angenehm.

Moritz, Kl.12

Annemarie, Kl.12

  

Das RWG hat eine schöne Lage und ein sehr übersichtliches Raumsystem. In vielen Fächern wird man von den Lehrern unterstützt und gefördert.

Annemarie, Kl.12

Thea, Kl.12

  

Das Richard-Wossidlo-Gymnasium bietet jedem Schüler, egal ob sie gute oder weniger gute schulische Leistungen vorzuweisen haben, Möglichkeiten sich in vielen Fachrichtungen frei und individuell zu entfalten und somit seine schulischen Leistungen zu steigern.

Thea, Kl.12

Joe, Kl.12

Eine friedliche und positive Lernatmosphäre fördern die Effektivität der Stoffaneignung. Konflikte werden meist schnell gelöst. Hilfe bei Schwächen wird zumeist kompetent und zielgerichtet auch außerhalb des Unterrichts geboten. Zusätzliche Projekte helfen bei sozialen Verbindungen und fördern das Interesse.

Joe, Kl.12